Aktueller Flyer zum Herunterladen (PDF)

 

 

 

 

 

Im Buch und auf der Bühne: Als im Anke!

 

Der Leimiswiler Schriftsteller Roland Binz hat mit dem Langenthaler Musiker Thomas Aeschbacher ein gemeinsames Spoken Word-Bühnenprogramm für die Bühne entwickelt. Es heisst wie sein Buch: Alls im Anke. Das Bühnenprogramm gibt es z.B. am 12.4.2013 mit Nachtessen im Wirtshaus «Wilde Maa» auf dem Ferrenberg und am 18.4.2013 als öffentliche Zugabe der HV der Gemeinnützigen Berggesellschaft Wäckerschwend GBGW im Restaurant Oschwand zu sehen. Das Buch samt gelesenen Müschterli auf CD können sie hier bestellen oder in der Buchhandlung kaufen.

 

Das Buch «Alls im Anke» mit «schrägen, aber halbwegs erlebten» berndeutschen Geschichten des Lehrers und ehemaligen Leimiswiler Gemeindepräsidenten Roland Binz ist im Berner hep-Verlag erschienen. Binz schrieb seine neusten literarischen Texte nach einem schweren Unfall: «Mit meinen Geschichten trainierte ich nach dem schweren Schädelhirntrauma mein verletztes Hirn und verwöhnte meine Seele.» Dem Buch (184 Seiten, Format 15 x 22.5 cm) liegt eine Hör-CD von 45 Minuten Länge bei: Roland Binz liest darauf ausgewählte Geschichten als chüschtige Müschterli.


Sie können das gluschtige Doppelpack zum Preis von 39 Franken plus Versandkosten hier per Mail bestellen bestellen: Ihre Wünsche nach exklusiven Widmungen und Signierung werden gerne erfüllt.


Das gleichnamige Bühnenprogramm mit Thomas Aeschbacher hatte am ersten Adventwochenende 2012 im zweimal ausverkauften «Löwen-Saal» in Leimiswil/Lindenholz Premiere. Thomas Aeschbachers Handörgeli liege genauso direkt und nah am Gemüt und am Herzen wie das Berndeutsche, ist Binz überzeugt: «Nach einem Ereignis wie meinem Unfall ist man hochsensibel, dünnhäutig, emotional. Um das in Worte zu fassen, was man in dieser Situation sagen will und erzählen muss, braucht man feinste Nuancen, die für mich nur im Dialekt möglich sind.»

 

 

Aktuelle Termine

30. Januar 2017

After-Eight-Geschichten
"Alls im Anke" Schräge Geschichten mit Schwyzerörgeli von Thomas Aeschbacher. Hotel Beatus, Merligen

Weitere Informationen

1. Februar 2017

After-Eight-Geschichten
Gemeinsames Programm mit Roland Binz, Nina Dimitri (Sängerin), Maja Büchel (Musikerin) und Thomas Aeschbacher (Schwyzerörgeli)
Hotel Beatus, Merligen

Weitere Informationen

Vorankündung

Ab Herbst 2017 startet das neue Programm "Ankebock"

13. Oktober 2017

"Ankebock"
im Schlosshotel Bad Ragaz

20. Oktober 2017

"Ankebock"
Kulturverein Koppigen

 

 

 

Vergangene Auftritte und Referenzen "Alls im Anke":

Restaurant «Wilde Maa» Ferrenberg

Öffentliche Zugabe der HV der Gemeinnützigen Berggesellschaft Wäckerschwend GBGW im Restaurant Oschwand.

Kundenanlass UBS Oberaargau/Emmental von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Gartenbauschule Oeschberg.

Im Anschluss an die HV Förderverein der Gartenbauschule Oeschberg Koppigen mit 12 Bildern von Andreas Graf zu ausgewählten Geschichten.

Freiwilligenanlass Gemeinde Kiesen

Lyss Blumeninsel Aemmer Lyss

ADHOC LIVE im Bütschlihaus in Langenthal

www.adhoc-kultur.ch

 

Kleintheater Langnau im Emmental

"Alls im Anke" Wort-Ton-Malerei
ein dreidimensionaler Abend voller Überraschungen
Roland Binz / Thomas Aeschbacher / Andreas Graf
im Bärtschihus, Gümligen

 

Kellertheater Lindenhof Büren a.A.
www.kellertheater-lindenhof.ch

 

Auftritt im Räberhuus bei der Kirche in Bolligen bei Bern.

 

 

Referenzen

Hier finden Sie im unten angefügten PDF Referenzen für Aufführungen.

Referenzen Aufführungen (PDF 30 KB)

 

 

Kritiken auf einen Blick

 

Zum Buch «Alls im Anke»
Halbwegs erlebti Gschichte

 

«Seine in lakonischem Ton gehaltenen Geschichten und Gedichte, seine liebevollen Porträts von einfachen Leuten und satirischen Beobachtungen alltäglicher Absonderheiten kommen ganz ohne moralischen Zeigefinger aus und leben von liebevoll in Szene gesetzten Details.»

Alexander Sury im Bund vom 26.11.2012

Die Buch-Kritik aus dem «Berner Bund» herunterladen (PDF)


Zum Bühnenstück «Alls im Anke»

«Das einstudierte Programm ist harmonisch abgestimmt und untermalt die Geschichten mit wundersamen Tönen. Manchmal ist es mäuschenstill im Saal, dann wird herzhaft gelacht und applaudiert.»

Brigitte Meier in der Berner Zeitung vom 3. Dezember 2012

Kritik in der «Berner Zeitung» zum Herunterladen (PDF)

 

«Roland Binz' Geschichten berühren, amüsieren, haben Tiefgang mit hohen Unterhaltungswert. Mit schauspielerischem Talent vorgetragen, harmonisieren diese Erzählungen perfekt mit den klangvollen, wunderschönen Gedichten, die Thomas Aeschbachers Schwyzerörgeli dazu erzählen.»

Vreni Schaller im Unter Emmentaler vom 4. Dezember 2012

Kritik im «UE Unter-Emmentaler» zum Herunterladen (PDF)

 

 

Kritik zur Aufführung in Langnau vom 4. Januar 2014

«Das Bühnenprogramm "alls im anke" mit Roland Binz und Thomas Aeschbacher begeisterte am Samstag das Publikum im Keller-Theater auf feinsinnige Weise.
Dieses alltägliche Berndeutsch bietet feinste Nuancen, die im Hochdeutschen nicht möglich sind. Musikalisch spiegelt Thomas Aeschbacher auf seinen Schwyzerörgeli dieses Feinsinn, umarmt die schrägen Geschichten mal beschwingt, mal melancholisch mit virtuosen Musik-Häppchen.
Diese musikalisch veredelten Geschichten von Roland Binz versöhnen auf liebevolle Weise mit schrägen Typen, die zuweilen ja auch in uns selbst wohnen. Die Botschaft kommt an: "alls im Anke!»

Christina Burghagen in der Wochen-Zeitung Langnau, 9. Januar 2014


 

 

 

 

 

 

 
 
 

Referenzen

Hier finden Sie im unten angefügten PDF Referenzen für Aufführungen.

Referenzen Aufführungen (PDF 30 KB)